Pik Labionics
Balletmeister
Pik Labionics
Ballettmeister
   
 

Pik Labionics

 
Rappe - geb. 1989 - 171 cm Stockmaß
Pik labionics
Seit seinem ersten Deckeinsatz steht er an der Spitze seines Jahrganges in der Gewinnsummenstatistik der NRW-Hengste

Seine Nachkommen sind im Springen und in der Dressur bis zur höchsten Klasse erfolgreich.

Ein Vererber der Sonderklasse!

Ein imponierendes Beschälermodell verkörpert dieser im Typ und Bewegungsablauf überragende, begehrte Hengst, der darüber hinaus über kapitales Springvermögen bei sehr guter Technik verfügt.
Nach einer hervorragenden Hengstleistungsprüfung in Münster-Handorf 1993,  errang er zahlreiche Siege und hohe Platzierungen in Reit- und Dressurpferdeprüfungen, nahm erfolgreich am Bundeschampionat in Warendorf 1994 teil und wurde reiterlich bis zur Klasse S gefördert.

Pik König Pik As xx
St. Pr. St. Anina v. Abhang II
Pik Bube I
Franka Frusta II
Dohlenfürstin v. Domspatz
Akzent II Absatz
Wega v. Waidmannsdank xx
St. Pr. St. Akrobatik
Wakuba Wendekreis
Lucrezia v. Lugano I

Die Väter Pik Bube I und Akzent II liegen in der Spitzengruppe der bundesdeutschen Vererber. Beide haben sich sehr vielseitig vererbt. Die Ahnen auf der Mutterseite (Wendekreis, Lugano, Gotthard) haben in Hannover Zuchtgeschichte geschrieben.
Die St.Pr.St. Akrobatik ist auch Mutter des Decarpentry von Don Primero, Spitzenpferd der HA 98 in Vechta, Sieger der Hengstleistungsprüfung 1999 in Medingen und Bundeschampionatsteilnehmer 2000 in Warendorf.
Die 2. Mutter Wakuba brachte über ihre Tochter Perlenfee den Hengst Al Capone (Ldb. Celle). Die 4.Mutter, Gitte von Gotthard, wurde über ihre Tochter Odessa von Ozean zur Großmutter des Springpferde-Millionärs Grannus. Die Stute Dohlenfürstin, Großmutter des Pik Bube, war als Daniela unter Hartwig Steenken erfolgreich in schweren Springen. 

 

Vor diesem Hintergrund überrascht es nicht, dass die Nachkommen des Pik Labionics neben ihren Dressurqualitäten über eine hervorragende Springveranlagung verfügen. Mit seinem Dressurindex von 132 Punkten befindet er sich unter den Top 10% aller veröffentlichten Hengste. 118 Indexpunkte im Springen zeigen seine Doppelveranlagung und vielseitige Vererbung. 

 

Züchterischen Erfolge:
6 gekörte Söhne
darunter Piko’s Son, der seine Doppelveranlagung mit Siegen in S-Dressuren und M-Springen eindrucksvoll unter Beweis stellt.

23 Staatsprämienstuten
Auch auf der Mutterseite erscheint Pik Labionics häufig im Pedigree erfolgreicher Zucht- u. Sportpferde, so auch auf der Körung in München-Riem 2011 bei einem der teuersten Hengste, einem Sohn des Swarovski aus einer Pik Labionics Mutter.

Auktionspferde: u.a. Piccolo, Siegerhengst in der Schweiz und Spitzenpferd der NRW-Elite Auktion ( 270 000 DM)

Nachkommen im Sport:
Bisher 27 Nachkommen sind in S-Dressuren erfolgreich, sowie 22 in S-Springen.

Darunter
Palladio, der mit  Daniel Ramseier Schweizer Dressurmeister 2004 wurde                 und Mitglied des Schweizer Olympiateams in Athen war.
Pik’o Pur - erfolgreich in vielen großen Preisen unter Carsten Averkamp.
Pico`s Boy - der erst unter Annette Hülsmann, dann unter Karl Brocks und jetzt mit seiner neuen Besitzein erfolgreich in schweren Springen vorgestellt wird.

Nachkommen- Gewinnsumme :   783.955 Euro

Decktaxe: 750,-Euro - Frischbesamung

 

 
   
  Impressum
© 2009 Hengste Korte - Deck- und Besamungsstation·
Ottendamm 62 · · 49525 Lengerich | AGB ·E- Mail